Ahlbeck, 25. Februar 2018

Eine lange Dusche plus Kopfschmerztablette und ich sehe fast wieder aus wie das blühende Leben. Fast. Mir fehlen nur ein paar Tage Schlaf. Heute ist unser letzter Tag, bevor wir wieder auf die Heimatinsel hüpfen. Doch zuerst wartet Palma auf uns. Der Yachthafen verschlägt mir den Atem. So viele schwimmende Millionen! Masten über Masten ragen... Weiterlesen →

Stockholm 2017-11-17

Wenn Küstenkinder reisen © Sandra GrüningVon sanftem Schaukeln und wunderbar warmen Sonnenstrahlen geweckt, muss ich kurz überlegen, wo ich bin. Ein Blick aus dem Fenster lässt mich staunen. Einschub: Als Erwachsener staunt man viel zu selten.  Zu viele Erfahrungen haben das Herz abgeklärt. Um so schwieriger ist es, es in Erstaunen zu versetzen. Ich zumindest... Weiterlesen →

Bern, 10. August 2017

"Unsere Herzschläge gehören nicht nur unserem Körper. Wir betten sie in die Weite der Tage, und sie sind stets leise gerade an den Orten zu vernehmen, die wir zurücklassen müssen. Schreiben hat häufig mit den Orten zu schaffen, die man zurücklässt. Und mit dem Horchen nach dem eigenen Herzschlag." - Hermann Hesse Und mein Herz... Weiterlesen →

Firenze il 9 agosto 2017

Die Sonne ist gerade mit mir aufgestanden. Einsam und still liegt der Pool im fahlen Licht. Selbst die Zikaden schlafen noch. Die Zeit anhalten, um im Augenblick zu verweilen. Ruhe atmen. Die Bilder dieser Tage beginnen sich zu ordnen. Glücklich, mich meinen Ängsten gestellt zu haben, füllt sich meine Seele mit wunderschönen Erinnerungen und Zufriedenheit.... Weiterlesen →

Pienza il 7 agosto 2017

Morningrun © Sandra Grüning Es ist sieben Uhr in der Früh. Mein Kopf sagt mir unmissverständlich: Das letzte Bier war schlecht! Und am liebsten würde ich den frühen Vogel, frühen Vogel sein lassen. Aber es hilft nichts. Da muss ich durch. Denn ich bin zum Laufen verabredet. Irgendwie schaffe ich es, pünktlich am Tor zum Palazzo... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: