Schneegeflüster

Schneegeflüster © Sandra Grüning Es hat geschneit. Seit einer gefühlten Ewigkeit stand heute Mittag die Zeit für einen Moment still und es wurde ruhig in der Welt. Sanft wirbelten die Flocken durch die Herbstluft, trugen den Atem einer neuen Jahreszeit mit sich. Und ich? Stand wie gebannt am Fenster, habe beobachtet, wie sich der Schnee... Weiterlesen →

Berühren…

Berühren... ...dort wo Gedanken wie ein Wimpernschlag federleicht vorbei streichen unter die Haut gehen ...dort wo Menschen aus dem Herzen nicht aus dem Kopf heraus handeln echt sind bis in die Haarspitzen und jede Zelle hinein ...dort wo es weh tut zu lieben ohne Bedingungen weil Liebe all das trägt ...dort wo leben lieben heißt... Weiterlesen →

Zeichen

An manchen Tagen brauche ich ein Zeichen. Ein Zeichen, das Kraft gibt, Mut, Hoffnung - für den nächsten Schritt. Und immer, wenn ich glaube, jetzt geht gerade gar nichts, dann beginnen die Gedanken auf Reisen zu gehen, zu den Orten und den Menschen, die meiner Seele verbunden sind. Und die Musik wird für mich zu... Weiterlesen →

Herzschläge

Unaufhörlich hämmert mir mein Verstand die Realität mit hunderttausend Argumenten in meinen Schädel: Es ist gut so, wie es ist! Es hat nicht sollen sein! Es passte nicht! Du warst dafür nicht bereit! Denn du warst noch nicht so weit! Also nimm es hin und genieße dein Leben! Denn es ist schön! Und er hat... Weiterlesen →

Großstadtrauschen

Jetzt liege ich hier. Auf dem Sofa. In einer Bar. Im Bauch dieser riesigen Stadt, die ich so sehr liebe und so sehr hasse. Sie hat mich verschluckt, mich einfach einverleibt wie ein gigantischer Wal. Mit Automatikgetriebe flugs reingeschwommen in das dichte Adergeflecht aus Straßen und Häuserschluchten. Maul auf und drinnen war ich. Und Andy... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: