Stockholm 2017-11-16

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, mich von meinen Ängsten nicht unterkriegen zu lassen. Nicht sie sollen über mein Leben bestimmen dürfen. Sondern ich. Die Herausforderung für mich: Ich habe unzählige Ängste. Ich weiß, dass viele davon völlig unbegründet sind und die eigentliche Angst, die vor meinem eigenen Mut ist. Darum stelle ich mich... Weiterlesen →

Ausgebüxt

Leben... Manchmal muss ich spüren, dass es noch in mir ist. Es mit jeder Faser aufsaugen, auskosten. Ganz und gar. Manchmal muss ich dafür ausbüxen, einfach mal verrückt sein, über meinen Schatten springen und ausflippen. Denn zu viel Vernunft, Grübelei und Konformität machen mich auf Dauer doch recht unleidlich und unausstehlich - nicht nur für... Weiterlesen →

Lichterfontänen

Manchmal ist das Leben einfach nur schön! Knallbunt schillert es in den schrillsten Farben. Erfüllt mich mit sattem Rot, kräftigem Blau und saftigem Grün. Und übersät zuweilen sogar einen Dom mit Blumen. Mitten in der Nacht. Ranken weiße Unschuldslilien über Säulen und Gesimse, über Kuppeln und Portale. Einzig, um die Welt und mein Leben ein... Weiterlesen →

Großstadtrauschen

Jetzt liege ich hier. Auf dem Sofa. In einer Bar. Im Bauch dieser riesigen Stadt, die ich so sehr liebe und so sehr hasse. Sie hat mich verschluckt, mich einfach einverleibt wie ein gigantischer Wal. Mit Automatikgetriebe flugs reingeschwommen in das dichte Adergeflecht aus Straßen und Häuserschluchten. Maul auf und drinnen war ich. Und Andy... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: