Sandhamn 2018-8-7

Eine kleine, handgemalte und mittlerweile recht abgegriffene, da häufig genutzte, Karte aus Papier ist auf der Insel mein lebensrettender Kompass. Denn moderne Highend-Geräte mögen die vielen, verschlungenen Waldwege nicht sonderlich. Laut GPS stünde ich geradewegs im Nichts. Dafür, dass hier angeblich nichts sein soll, glitzert es nach einer stillen Weile mit mir allein durch die... Weiterlesen →

Sandhamn 2018-8-6

Einschlafen und aufwachen mit dem leisen metallischen Klappern von Stahlseilen gegen Bootsmaste und mit den Gedanken an eine Herzdame. Im Paradies kann es nicht schöner sein. Der Frühstücksblick auf glitzerndes Wasser und raue Felsen ist atemberaubend. Sie haben an den Masten vor dem Hotel extra für mich geflaggt. Denn ich bin, wie es klingt, die... Weiterlesen →

Sandhamn 2018-8-5

Hell scheint die Sonne in mein Zimmer. Will mich mit einem strahlend blauen Himmel nach draußen locken. Doch ich kuschel hundemüde lieber noch ein bisschen mit den Gedanken an eine wundervolle Frau. Doch irgendwann schaffe ich es und raffe mich und meinen Schweinehund auf und springe in diesen Tag. Sandhamn! Ich bin gespannt wie ein... Weiterlesen →

Seebad Ahlbeck, 19. November 2017

Kleine, weiße Flocken tanzen vor meinen beiden Fenstern im Wind. Ich kuschle mich unter die Decke und schaue dem Treiben zu. Am liebsten würde ich die Zeit anhalten. Nur, um nicht wieder weg zu müssen aus dieser wunderschönen Stadt. Muss ich ja zum Glück auch noch nicht. Noch nicht... Das Vasa Museum wartet heute auf... Weiterlesen →

Stockholm 2017-11-18

Pünktlich um halb Zehn stehe ich auf der grünen Wiese. Das Haga Forum ruft. Fünf Kilometer mitten durch den Stockholmer Haga Park. Es ist mausgrau heute Morgen. Mit meinem grünen Usedomer Laufmützen-Shirt bin ich der Farbtupfer in der Hauptstadt-Herbstlandschaft. Unser Instruktor Hugh - ein sympathischer Ire - klärt die Debütanten über den Rundkurs auf. Von... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: