Palazzo di Piero il 8 agosto 2017

  Heute ging gar nichts. Denn der Montepulciano-Kater hat mich voll erwischt. Hangover at it's best. Einzig im Schatten träumen, ab und an die Zehen in den Pool eintauchen und wieder träumen, war möglich. Dafür ist dieses Plätzchen hier wie gemacht. Ich fühle mich ein bisschen wie im Paradies. Einem höllisch heißen Paradies. Wer sagt's... Weiterlesen →

Dolcefarniente

Ausbrechen. Ausreißen. Auszeiten. Fünf Tage im Paradies im Nirgendwo. Fünf Tage nur für mich. Fünf Tage ohne Fernseher. Ohne Hightech-Schnickschnack. Ohne Pflichten und Verpflichtungen. Und sogar ohne Fön. Aber wen kümmert schon eine naturgegebene Chaosmatte im Paradies im Nirgendwo? Selbst das Radio bleibt stumm. Fünf Tage lang. Die Welt könnte untergehen. Ich würde es in... Weiterlesen →

Sommertags-Sonnenuntergang

"This is the new shit, stand up and admit..." Marilyn Manson. Schreit. Kreischt. Tobt. So laut, dass mir die Ohren durch die Kopfhörer bluten. Mein Hirn weich wird. An Tagen wie diesen, an denen das Leben mir Erlebnisse eimerweise überkübelt und ich mich nicht mehr spüren, Wichtiges nicht mehr von Unwichtigem unterscheiden kann, bringt nur... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: