Seebad Ahlbeck, 23. April 2018

Bleischwer fesseln mich meine Arme und Beine ans Bett. Ich fühle mich, als wäre ein Zug über mich gerollt. Jeder Muskel schmerzt. Ganz besonders die in den Augenlidern. Ich überlege kurz, ob ich gestern nicht doch den ganzen Marathon gelaufen bin. Oder kann das eventuell an den hunderttausend Kalorien unseres abendlichen Höhepunktes liegen? Dem frittierten... Weiterlesen →

Leipzig, 22. April 2018

Die Vögel wecken mich durchs offene Fenster. Sonne satt. Ich habe geschlafen wie ein Baby. Ein Wunder! Kriege ich sonst in fremden Betten die erste Nacht kein Auge zu. Doch heute Morgen fühle ich mich wie im Paradies. Für ein paar Sekunden zumindest. Dann schießt es mir durch den ganzen Körper: Marathon!!! Vorfreude, Aufregung, Anspannung,... Weiterlesen →

Leipzig, 21. April 2018

Ich lehne mich gegen das Fischerboot und schaue mitten hinein in die Diamantenglitzerwellen. Es riecht nach Teer und Motoröl und nach Salz. Und nach Meer. Tief atme ich ihn ein, den Geruch von Freiheit und Glück. Und ich habe Glück. Nicht nur, weil der Strand um diese Zeit fast menschenleer ist. So liebe ich den... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: