Bern, 11. August 2017

Aufwachen in einem fremden Bett. Regen tickt an die Fenster und es ist angenehm kühl. Kurz muss ich mich und meine Gedanken sammeln, erinnere mich an gute Musik, zu der meine Cousinen, der just an diesem Tag frisch Angetraute meiner Herzenscousine nebst Trauzeugen und ich auf den Straßen getanzt haben. Denn kaum raus aus dem... Weiterlesen →

Bern, 10. August 2017

"Unsere Herzschläge gehören nicht nur unserem Körper. Wir betten sie in die Weite der Tage, und sie sind stets leise gerade an den Orten zu vernehmen, die wir zurücklassen müssen. Schreiben hat häufig mit den Orten zu schaffen, die man zurücklässt. Und mit dem Horchen nach dem eigenen Herzschlag." - Hermann Hesse Und mein Herz... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: