Bernsteinfeuer


Janine

 Foto © Martin Ziegler

Unsere Augen treffen sich in den Scherben des zerborstenen Spiegels. Die Bruchstelle zerschneidet ihre Züge wie eine wulstige Narbe. Doch ihre Anziehung bleibt ungebrochen. Ihr Blick fesselt wie ein Magnet.

Die Lichter der Kerzen bringen den Bernstein in ihren Augen zum Leuchten. Kleine Funken tanzen darin. Locken. Verführen. Die Ader, die aus der leicht geöffneten Bluse sich ihren Hals hinauf schlängelt und hinter dem Ohr im Wirrwarr der langen Haare verschwindet, pulsiert im Galopp. Die Stille macht das dumpfe Pochen hörbar. Spürbar im leichten Vibrieren der Luft.
Ihre langen Finger umklammern das Glas in der Hand wie eine Spinne ihre Beute. Sie nippt an dem Wein. Blutrot ergießt er sich in ihren Mund. Hinterlässt eine Spur, der zu folgen Köstliches verspricht.

Und der Bernstein ihrer Augen wird zu einem dunklen Feuer. Brennt sich Stück um Stück in die Seele, bis hinunter auf den Grund aller Träume. Legt schutzlos frei, was besser verborgen bleibt. Die Zeit kommt zum Stillstand. Hält den Atem an. Der Staub, der in der Luft hängt, beginnt zu tanzen. Nur noch dieser eine Moment zählt. Alles andere wird nichtig.

Leicht wie ein Windhauch streichen Fingerkuppen den Stoff über ihre Haut, können es kaum erwarten, erwandern und erforschen jeden Zentimeter. Zeichnen jede Wölbung ihres Körpers nach. Wecken alle Sinne. Fühlen. Riechen. Schmecken. Begehren. Sex. Ihre raue Stimme erfüllt den Raum.
Ineinander verschlungen, verwoben, versunken. In einem einzigen Atemzug vereint. Seelentausch im Rausch des Augenblicks. Bis am Ende aller Zeiten ihr Bernstein in meinen Seelenfenstern bricht.

Ich blinzle. Und sie lächelt mich mit diesem goldbraun-warmen Blick über die Scherbe hinweg an, die ihr schönes Gesicht noch immer wie ein Skalpell zerschneidet: „Du weißt doch sicher, was ein zerbrochener Spiegel bedeutet…“


Ein Gedanke zu “Bernsteinfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s