Santa Ponça, 22 de febrero de 2018

Es ist noch dunkel, als ich meine winzig kleinen Augen nach dieser viel zu kurzen Nacht öffne. Die Lichter gegenüber der Bucht leuchten friedlich und genauso schlaftrunken wie ich. Ich muss verrückt sein, dass ich nach fünf Stunden Schlaf unbedingt Frühsport am Strand machen will. Ich quäle mich aus dem Bett, riskiere einen Blick vom... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: